100.000 BIENEN SUMMEN FÜR VIERPUNKT.

WIR UNTERSTÜTZEN DIE BILLION BEES-CHALLENGE

Die VIERPUNKT GmbH hat die Patenschaft für ein Bienenvolk im Allgäu übernommen. Unterstützt wird dadurch die regionale Imkerei Riedle aus Aitrach, die auch die Vor-Ort-Betreuung der Bienen übernimmt. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag für mehr Bienen und Artenvielfalt in der Region – unterstützt durch Billion Bees.

Denn Bienen geben uns viel mehr als nur Honig: Sie sind für 80% der Bestäubung von Wild- und Nutzpflanzen verantwortlich. Doch unsere neuen Helferinnen sind bedroht durch Pestizide in der Landwirtschaft und Monokulturen. Mit dieser Patenschaft setzen wir ein Zeichen. Die Bienen brauchen die Unterstützung durch Imker und Insektenfreunde, die hier ein nachhaltigen Impuls für eine intakte Natur setzen.

Hier werden wir ständig über unsere Bienen berichten.
Es lohnt sich also, immer mal wieder reinzuschauen.

Aktuelles über unsere Bienen.

Billion Bees: der Frühling kann kommen!

Der Frühling ist da:
los gehts!

Mai 2022: Der Frühling ist jetzt bei unseren Patenbienen angekommen. Während es im März noch recht kalt war und die Bienen lediglich Reinigungsflüge unternommen haben, geht’s jetzt wieder richtig los: Das Honigjahr ist gestartet!

Unsere Imkerfamilie hat die Wachsreste von den alten Rahmen entfernt und die Völker gründlich überprüft. Dabei gibt’s gleich einen kleinen Gesundheitscheck dazu: Sind die Bienen fit für die neue Saison? Haben sie schon neue Brutzellen angelegt in den Völkern mit Königin? Wo gibt es schon gedeckelte Waben? Ja, so ein Imkerjob braucht Geduld und Erfahrung – nur dann geht es auch den Bienen gut.

Und das Wichtigste: In diesem Frühjahr hoffen wir auf reichhaltige Trachten und mehr Sonne als 2021! Freuen würden wir uns über Landwirte, die möglichst spät ihre Wiesen mähen, auf denen nun Löwenzahn und Wiesenschaumkraut die schönen gelben und lila-blassblauen Blüten zeigen. Auch alle Gartenbesitzer können dazu beitragen, dass unsere Bienen und Wildbienen satt werden und gesund bleiben. Wie? Ganz einfach: durch weniger Ordnung und Gifte im Garten! Ruhig also mal das Gras mit den Blumen noch ein bisschen stehen lassen und die ein oder andere unordentliche Ecke im Garten der Natur überlassen. Denn nur dann finden unsere fleißigen Sammlerinnen ausreichend Nektar und Pollen, der auch uns zugute kommt.

Der Winter kann kommen!

Dezember 2021: Draußen wird es von Woche zu Woche kälter und die Dunkelheit beherrscht viele Stunden. Die ersten Schneeflocken sind da – und bei den meisten Menschen findet das Leben jetzt mehr im Inneren statt. Das gilt auch für unsere Patenbienen aus Aitrach im Allgäu.

Die Imkerfamilie Riedle hat bereits die Bienenstöcke nochmals kontrolliert und prüft auch die Futtervorräte für die Zeit des Winters. Anschließend wurden die Deckel wieder angebracht und die Bienen sturmfest gemacht. Die Zeit bis Weihnachten nutzen viele Imker fürs Reparieren von Beuten oder auch mal Vorbereiten der Mittelwand-Leisten. Die Bienen verbringen die Zeit unterdessen im warmen Stock, wo sie Winterruhe halten. Sie horten sich dabei zu so genannten „Bienentrauben“ zusammen. Die Tiere in den äußeren Schichten der Traube produzieren durch Vibrieren ihrer Muskulatur und Flügelschlagen Wärme. Dabei ermüden sie natürlich irgendwann, kühlen ab und rücken dann nach innen in die Mitte, um neues Futter aufzunehmen. Ausgeruhte Tiere aus dem Zentrum der Traube tauschen mit ihnen den Platz. Ein tolles Prinzip und sehr solidarisch für die gesamte Bienengemeinschaft.

Die Bienen bei der Wintervorbereitung

Oktober 2021: Der Start unserer Patenschaft liegt im Sommer – und das Bienenjahr geht schon langsam zu Ende. Imker Jürgen Riedle aus Aitrach im Allgäu hat seine Völker und auch ihre Brutwaben gut kontrolliert. Jetzt ist es wichtig, dass die Bienen gesund aus dem Sommer hinein in die kalte Jahreszeit kommen.

Im Moment sammeln sie noch die letzten Trachten aus Sonnenblumen, Lavendel und Balsamien, die rings um die Bienenstöcke blühen. Reichhaltige Trachten während des ganzen Sommers sind für Bienen – wie für alle Insekten – überlebensnotwendig und sorgen auch für die Gesundheit der Tiere.

Die PATENSCHAFT.

Das Ziel: Mehr Bienen, viel mehr Bienen!

Billion Bees hat sich viel vorgenommen. Sehr viel. Die Ärmel werden hochgekrempelt und das Team packt das Thema Insektenschutz richtig an: Die Imker sollen mehr Honigbienen halten und Wildbienen sollen mehr Lebensraum bekommen. Wir helfen mit unserer Unterstützung dabei, dass das auch tatsächlich passiert.

Und was macht die VIERPUNKT GmbH
während sie sich um die Bienen kümmert?