Jeder kennt das: der Auftritt im Internet ist fertig, die Seite ist für Suchmaschinen optimiert und es wird auch Suchmaschinenmarketing und Werbung betrieben. Besucher kommen auf die Homepage – aber die gesteckten Ziele werden nicht erreicht!

Nun beginnt die Suche nach den Ursachen für das unerwartete Besucherverhalten – jetzt wäre es toll, dem Nutzer über die Schulter schauen zu können und zu sehen, an welcher Stelle es für ihn hakt, wo er nicht weiterkommt – was ihn im schlimmsten Fall dazu bewegt die Seite zu verlassen und woanders nach dem zu schauen, wonach auch immer er hier umsonst gesucht hat.

hotjar – die eierlegende Wollmilchsau für die Analyse & für Kundenfeedback

Auch wenn man nicht tatsächlich hinter dem Seitenbesucher steht, mit hotjar kommt es einem fast so vor, denn dieses Werkzeug bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Nutzung der eigenen Homepage genauer unter die Lupe zu nehmen.
Das fängt mit einer Heatmap der Klick-Häufigkeit an und geht über eine visuellen Aufschlüsselung der tatsächlich gesehenen Bereiche bis hin zu Video-Aufzeichnungen einzelner Besuche der Webseite.

Dazu bietet dieses Tool die Möglichkeit, bei bestimmten Ereignissen über ein interaktives Pop-Up mit dem Kunden in Kontakt zu treten  (z.B. wenn der Besucher die Seite verlassen will – zumindest am Desktop).

hotjars Möglichkeiten im Einzelnen:

für die Analyse

  • Heatmaps –
    visuelle Datenaufbereitung von Klicks, Bewegungen und Sichtbarkeit der Seitenbereiche
  • Aufzeichnungen –
    Videos einzelner Besuche mit Visualisierung von Klicks und Mausbewegungen
  • Klickpfade –
    Analyse der Wege, die Besucher durch die Webseite nehmen anhand von festgelegten Abläufen
  • Formular Analyse –
    wie interagiert der Besucher mit Ihren Formularen, welche Felder werden nicht ausgefüllt, welche benötigen zuviel Zeit

für Kundenfeedback

  • Kurz-Umfragen (sog. Polls) –
    Stellen Sie Ihren Besuchern gezielt eine Frage
  • Umfragen
    Erstellen Sie umfangreiche Umfragen und laden Sie Ihre Besucher ein, diese zu beantworten – über web-links, per E-Mail oder beim Verlassen der Webseite
  • Webseiten Tester
    Werben Sie Ihre Webseitenbesucher an, um noch ausführlichere Informationen zu gewinnen

hotjar in 60 Sekunden

hotjar & der Datenschutz

hotjar verwendet individuelle ids anstelle von IP – Adressen um die Anonymität der Besucher zu wahren. Beim Ausfüllen von Formularfeldern werden sensible Daten wie Passwörter oder Kreditkartendaten nicht übertragen – zudem können einzelne Formularfelder oder auch Textbereiche der Seite maskiert werden.

Nach eigener Aussage hält sich hotjar strikt an Datenschutzbestimmungen.

Interessiert?

Für eine unverbindliche & kostenlose Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Fragen Sie uns einfach!